Folien-Etiketten für die Produktkennzeichnung

Folien-Etiketten sind, ähnlich wie Papier-Etiketten, weit verbreitet und viel eingesetzt, da in manchen Bereichen nur diese Form der Identifikation Anwendung findet. Die Folie ist im Hinblick auf ihre spezifischen Eigenschaften nicht nur elastisch und schrumpfend sondern auch entsprechend beständig und fest, was sich sogar bei schwierigen Untergründen bewährt, sowie bei unterschiedlichen Lagerbedingungen. Folien-Etiketten erlauben die Erzielung besserer visueller Effekte als Papier-Aufkleber, durch die hohe Qualität des Aufdrucks sowie die glatte, glänzende Oberfläche.

Der Vorzug von Folien-Etiketten ist ihre Zuverlässigkeit, deshalb werden sie auch überall dort eingesetzt, wo die Außenbedingungen sich auf eine Beschädigung der Kennzeichnung auswirken können (intensive UV-Strahlung, Säuren, Laugen, aggressive Chemikalien etc.). Sie sind auch weitaus beständiger gegen mechanische Schäden (z. B. Reißen).

Wir stellen Folien-Etiketten in zwei Versionen her: selbstklebend sowie in klebstoff-freier Version. Die angewandten Klebstoffe bewährter Hersteller erlauben die Anwendung von Etiketten auf Oberflächen aus Glas, Kunststoffen sowie unterschiedlichen Arten von Metall. Sie bewähren sich hervorragend beim Kontakt mit Wasser und fettigen Substanzen.

Wir spezialisieren uns auf die Etiketten-Herstellung, wir bedrucken unterschiedliche Arten von Folien-Rohstoffen: weiß und transparent, matt, metallic, Perlglanz, mit Acrylkleber, mit Klebstoff für schwierige Oberflächen etc. Für die Produktion der Etiketten verwenden wir vor allem Polypropylen, Vinyl, Polyester und Polyethylen.

Unser Angebot umfasst die Folien-Etiketten:

  • aus selbstklebenden Materialien,
  • in Anhänger-Form,
  • als Kenntafeln (bestimmt für die direkte Befestigung am Produkt ohne Verwendung von Klebstoff).

Ausgewählte Branchen in denen Folien-Etiketten verwendet werden:

  • Lebensmittelindustrie,
  • Chemie- und Pharmaindustrie,
  • Bauwesen,
  • Holzindustrie,
  • Kosmetikindustrie,
  • Elektromechanik- und Kfz-Industrie,
  • Handel, Logistik und Lagerwesen,
  • Landwirtschaft, Gärtnerei und Obstbau,
  • Gesundheitswesen.