KOSMETIK UND KÖRPERPFLEGEPRODUKTE

Kosmetiketiketten sind Produkte, die sich wie keine andere durch ein elegantes und interessantes Aussehen sowie höchste Qualität auszeichnen sollten. Häufig spielt eben die Etikette eine bedeutende Rolle beim Produktverkauf. Bei Kosmetiketiketten sind zwei Eigenschaften besonders wichtig: Sie müssen wasserdicht und ölabweisend sein.

Als Spezialisten für den Druck von Haftetiketten aller Art sind wir mit den Anforderungen, die an Kosmetik Etiketten gestellt werden, bestens vertraut. Mit den Kosmetiketiketten von HKK- Print verschaffen Sie Ihren Produkten ein unverwechselbares und edles Aussehen.  Verschiedene Druck- und Veredelungsverfahren bieten facettenreiche Optionen. Vielfältige Materialien können bedruckt, ein umfangreiches Sortiment an Spezialklebern für Ihre Kosmetiketiketten verarbeitet werden.

ETIKETTENSORTEN

  • Transparente Etiketten (NO-Label Look):
    die Kosmetikbranche nutzt häufig durchsichtige Verpackungen beim Prozess der Verpackung von Cremen, Gels und Balsamen.

Zwecks entsprechender Marketing-Komposition von Produkten, werden diese mit transparenten Etiketten versehen, die die Blicke und das Interesse der Kunden auf sich ziehen. Der gesamte Inhalt des Produkts ist in der Verpackung sichtbar.

Im Fall der Anwendung von transparenten Etiketten eine interessante Lösung, ist die Anwendung von Druck auf der klebenden Seite was einen dreidimensionalen Effekt garantiert (Reverse Print Etiketten). Dank dieser Methode bleibt der Aufdruck unberührt und beständig gegen von außen einwirkende Faktoren. Dies ist eine beliebte Lösung für Duschgels etc.

Um die Lesbarkeit des Strichcodes für elektronische Geräte zu garantieren, wird häufig ein weißer Unterdruck verwendet.

Sachgemäß auf Ihr Produkt aufgetragen, kann der Kunde kaum zwischen einer direkten Bedruckung und der Lösung mit einem No Label Look Etikett unterscheiden. Sie können aber  dadurch Geld sparen.

  • Zweischichtige Etiketten vom Peel-off-Typ oder mehrschichtige Etiketten vom Booklet-Typ:
    Etiketten, die die Anbringung einer größeren Informationsmenge auf einer beschränkten Etikettenfläche ermöglichen. Durch den Aufdruck auf vielen Schichten werden entsprechende Informationen über Gewinnspiele, Angebote, Sprachversionen etc. möglich.
  • Individuell nummerierte Etiketten:
    Diese Art von Produkt wird insbesondere beim Prozess der Kennzeichnung von Pharmazieprodukten eingesetzt.
  • Etiketten vom Sleeve-Typ:
    Auf speziellen Folien aufgedruckte Etiketten, die ihr späteres „Schrumpfen” auf dem Produkt unter dem Einfluss von Wärme ermöglichen. Etiketten von diesem Typ finden häufig Anwendung bei der Kennzeichnung von Flaschen und Gläsern. In der Kosmetikbranche werden häufig Lösungen dieser Art eingesetzt, um im Rahmen eines Angebots 2 oder mehr Produkte miteinander zu verbinden

MATERIALARTEN

PP und PE Folien: diese Folien ermöglichen die Etikettierung von Kosmetikprodukten, sind gegen die Einwirkung von externen Faktoren,
z. B. Wasser oder UV-Strahlen beständig.

Selbstklebendes Papier: selbstklebendes Papier mit unterschiedlichen Farben (von weiß bis hin zu gold oder silber) ermöglichen das Bedrucken und Etikettierung von Kosmetikartikeln

Schrumpffolien: spezielle Folienart, die die Produktion sog. Sleeves ermöglicht, die sich an die Kosmetikverpackung anpassen.

 

VVEREDELUNGARTEN

Vergoldung: die selektive Anwendung von Gold- oder Silberfolie verleiht jeder Verpackung einen edlen Charakter.

Embossing: eine Drucktechnik, die das Erreichen eines gewölbten Effekts auf der bedruckten Etiketten-Oberfläche ermöglicht.

Aufdruck von der klebenden Seite: von der klebenden Seite angebrachter Aufdruck ermöglicht die Anbringung zusätzlicher Informationen auf der traditionell nutzlosen Etikettenseite. Eine hervorragende Art der Etikettierung transparenter Verpackungen. Sie garantiert den sicheren Aufdruck ohne Notwendigkeit des Laminierens.  

Peel-off-Technologie: Technologie, die die Erstellung mehrschichtiger Etiketten ermöglicht.

Anbringung von Hologrammen

IML (IN MOLD LABELING)
Es ist eine Methode der Dekoration mit Aufdrucken, die eine hohe Qualität bei niedrigen Auflagen bietet. Der Aufdruck wird in die Produktstruktur hineingegossen. Diese Methode ermöglicht die Dekoration der gesamten Verpackungsoberfläche. Die IML-Methode ist besonders bei der Dekoration von Deckeln/Verschlüssen von Verpackungen beliebt.